Besuch von Stefan Grüttner, Hessischer Arbeits- und Gesundheitsminister im Gesundheitscamp

19.06.2018 Kategorie: Aktuelles, Gesundheitscamps Von: Georg Dinca

Die Verbesserung der Pflegesituation ist eines der dringlichsten Themen unseres Landes. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen der Branche Gesundheit und Pflege suchen händeringend nach Nachwuchskräften. Um jungen Menschen im Alter von 14 bis 16 Jahren Gelegenheit zu geben, sich frühzeitig über Möglichkeiten in diesem Berufsfeld zu informieren und konkrete Einblicke zu erhalten, wurde im vergangenen Jahr die Fachkräfte-Initiative „Hessische Gesundheitscamps“ ins Leben gerufen.

Dieses neuartige Angebot zur Fachkräftesicherung im Wandel der Arbeitswelt Hessen dient der erlebbaren und praktischen Berufsorientierung und damit auch der Ergänzung des Schulunterrichts. Der Bildungsexperte Provadis hat es entwickelt und hat es bereits im Jahr 2017 erfolgreich an den Standorten Frankfurt am Main, Marburg und Gelnhausen durchgeführt. Kooperationspartner sind das Hessische Ministerium für Soziales und Integration, das Hessische Kultusministerium und die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit. Gefördert wird die Gemeinschaftsinitiative aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration sowie der Bundesagentur für Arbeit.

Vom 11. bis 15. Juni 2018 fand das Hessische Gesundheitscamp erstmals in der Landeshauptstadt Wiesbaden statt. Die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Alexander-von-Humboldt-Schule (Gesamtschule) und Friedrich-Ebert-Schule (Realschule) in Rüsselsheim, der Hermann-Ehlers-Schule (Integrierte Gesamtschule) in Wiesbaden-Erbenheim, der Theodor-Fliedner-Schule (Gymnasium), Werner-von-Siemens-Schule (Realschule) und Wilhelm-Heinrich-von-Riehl-Schule (Integrierte Gesamtschule) in Wiesbaden, der Limesschule Idstein (Kooperative Gesamtschule) und dem Privatgymnasium Dr. Richter in Kelkheim erwartete eine spannende Woche an folgenden Projektorten:

DRK Kreisaltenzentrum Bad Schwalbach
Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden
DRK Rettungsdienst Rhein-Main-Taunus GmbH
Infraserv Wiesbaden, Kalle-Albert